Vertrauen

Können die Nutzer Ihnen vertrauen?

Artisten - großes Vertrauen und ein eingespieltes TeamFür den Aufbau einer Beziehung ist die Entwicklung von Vertrauen notwendig. Es entsteht aus der Erfahrung verlässlicher Partner.

Die Nutzer erwarten, dass der Anbieter seine Versprechen einhält. Tut er dies nicht, sind die Kunden enttäuscht. Der Aufbau des Vertrauens wird gestört oder die Kunden kommen nicht mehr wieder.   

Als Anbieter kann man Einiges dazu tun, um den Prozess der Vertrauensentwicklung anzustoßen und auszubauen.   

Die Nutzer bzw. Kunden müssen das Gefühl haben, dass sie ernst genommen werden und dass der Anbieter es ehrlich meint. Ein Mindestmaß an Vertrauen ist die Voraussetzung dafür, dass Nutzer bereit sind, bestimmte Risiken einzugehen und bestimmte Handlungen und Aktionen durchzuführen,
wie z. B. Einkäufe tätigen oder Dateien herunterladen.

Weitere Beispiele:

  • Die User erwarten z. B. zeitnahe Antworten auf Anfragen, Transparenz im Bestellprozess oder vollständige Kontaktdaten.
  • Eine Website, die der Information dient, wirkt nicht gerade vertrauenswürdig, wenn nur einseitig argumentiert wird.

Ein besonders heikles Thema ist der Datenschutz bzw. die Datensicherheit. Vertrauen, dass an dieser Stelle enttäuscht wird, ist nur sehr schwer wieder aufzubauen.


>> Übersicht Onlinekommunikation 


Soziale Netzwerke
Del.icio.us! Google! Facebook! Mister-Wong! Twitter!
© XPERSITE - agentur für usability und onlinekommunikation - 2013