A/B-Tests

Mit A/B-Tests lassen sich zwei Varianten einer Webseite gegeneinander prüfen. Die Besucher einer Website bekommen zufällig die Originalvariante (A) oder eine veränderte Variante (B) einer Seite zu sehen (siehe Schaubild).

Schaubild

Einige Zeit später lässt sich überprüfen, welche der beiden Varianten erfolgreicher ist.
Beispiel: Bestellen die Nutzer, die Variante A gesehen haben häufiger Produkte des Anbieters als Nutzer, die Variante B gesehen haben?

Werden mehr als zwei unterschiedliche Versionen einer Webseite verglichen, spricht man von „multivariaten Tests“. So lassen sich diverse Kombinationen von Veränderungen auf einer Webseite auf ihren Erfolg hin überprüfen. XPERSITE kann Ihnen dabei helfen, Konzepte für verschiedene Varianten einer Webseite aus einer nutzerorientierten Perspektive zu entwickeln.


Vorteile:
  • Bei einer gut besuchten Website ist eine Vielzahl von Testpersonen verfügbar
  • Schnelle Verfügbarkeit von Ergebnissen
  • Test findet in natürlicher Umgebung statt

Nachteile:
  • Warum bestimmte Designveränderungen nicht zum gewünschten Erfolg führen, lässt sich nicht so einfach nachvollziehen. Hier bringen Usability-Tests mehr Erkenntnisse
  • Wenn die Website insgesamt nur über sehr wenig Besucher verfügt, ist die multivariate Testung schwierig, da viele Testpersonen erforderlich sind

Empfehlung zum Einsatzzeitpunkt: Launch-Phase, laufender Betrieb, Relaunch-Phase

> zur Methoden-Übersicht

Soziale Netzwerke
Del.icio.us! Google! Facebook! Mister-Wong! Twitter!
© XPERSITE - agentur für usability und onlinekommunikation - 2013